Blog Header

In: Nicola's Blog

January 2, 2009

Tolles neues Jahr!

Schon seit einigen Wochen hatte ich eine neue E-Mail im Anschlag und heute bin ich heilfroh, dass ich sie nie verschickt habe. Denn im Gegensatz zu dem, was ich heute schreiben kann, wäre sie regelrecht depressiv ausgefallen. Vor einem Monat war ich so niedergeschlagen, dass Lincoln mir freiwillig und umsonst tausende Nadeln in die Haut gestochen hat. Nach all dem Drama mit Einwanderung, Eingewöhnung, Joblosigkeit und allgemeiner Wirtschaftsflaute, war ich gegen Anfang Dezember mit meiner ganzen Kraft mal so richtig am Ende. (more…)

September 22, 2008

Traditionelle Logikfreiheit

Es wir mal wieder Zeit ein bisschen über die Unlogik dieses Landes, in dem ich lebe, herzuziehen. Anlass hierzu bietet ein eher unschöner Vorfall vor ein paar Tagen, als man mir im Café einen falschen Zwanzig-Dollarschein unterjubelte und ich drauf reingefallen bin. Erstens, habe ich einfach noch nicht so super viel Erfahrung mit dem Geld hier und zweitens sind die Geldscheine einfach beschissen gemacht. Dass alle Werte die gleiche Farbe, Größe und Aussehen haben ist ja schon mal die erste Unpraktikalität. (more…)

September 22, 2008

Little boxes

gerade wenn es so richtig nach Herbst aussieht (siehe lincnic.com) und ich fast schon meine Sommersachen auf den Dachboden bringen will, kommt der Sommer noch mal raus. Dieses Mal aber in seiner mitteleuropäischen Form: angenehme 30 Grad, trockene Luft und kühle Nächte. Nicht dass mich die tropische Luftfeuchtigkeit in den vergangene Monaten gestört hätte, aber das hier ist doch ein bisschen heimatlicher. Heimatsnostalgie (Heimweh wäre ein zu starkes Wort) schein auch sonst das Thema meines derzeitigen Lebens zu sein. (more…)

August 14, 2008

Einwanderer raus!

“Jawoll, ihr blöden Einwanderer, die ihr hier in das heilige Land rein wollt, haut bloß alle wieder ab. Wir brauchen eure Qualifikationen hier nicht, am Ende bekommt ihr noch einen Job und wollt womöglich auch noch brav Steuern zahlen! So was können wir hier gar nicht brauchen.” (more…)